Düsseldorf, Deutschland
0178 28 56 725
info@heikomatamaru.com

Qualitätsmanagement in der Altenpflege

Qualitätsmanagement in der Altenpflege

Qualitätsmanagement - Qualität unterscheidet sich nach Güte und Beschaffenheit

Der ein oder andere hat sicherlich bereits gemerkt, dass das Qualitätsmanagement (QM) eine meiner Leidenschaften ist. In diesem Artikel gehe ich einmal auf den Begriff und die Grundlagen des QMs ein. Natürlich bezieht sich auch dieser Beitrag vorrangig auf Dienstleistungen in der Pflege, insbesondere der Altenpflege.

Qualitätsmanagement -- was heißt das überhaupt?

Damit wir uns dem Begriff etwas annähern können, sollten wir ihn getrennt betrachten: Nämlich auf der einen Seite „Qualität“ und auf der anderen Seite „Management“.

Qualität leitet sich von dem lateinischen qualitas ab, das soviel wie Beschaffenheit, oder Güte heißt. Ich mag besonders den Ausdruck Güte, weil da bereits eine Wertung mit drin steckt. Ist etwas gut oder nicht gut? Aber woran macht man das fest?

Um die Güte oder Beschaffenheit von etwas zu bestimmen, benötigt man Kriterien. Damit meine ich messbare und überprüfbare Eigenschaften. Anhand dieser Kriterien kann man vergleichen, Unterschiede erkennen und festlegen, ob etwas von besserer oder schlechterer Qualität ist.

Ideal ist es natürlich, wenn man einen bestimmten Standard festlegt. In der Pflege haben wir dafür die so genannten Pflegestandards, die ein Maß für professionelle und qualitativ gute Leistungen darstellen.

Management

Die wesentlichen Begriffe, die mir für Management einfallen sind:

  • Steuern,
  • Lenken,
  • Leiten,
  • Führen,
  • Organisieren,
  • Verwalten oder
  • Regeln.
Qualitätsmanagement - Regelkreis Management
Regelkreis Business Concept Management Quelle: Wikipedia

In Management steckt das lateinische manus, also Hand. Vielleicht könnte man es grob als Handhabung übersetzen, aber ich denke, ihr habt bereits eine Vorstellung, was mit Management gemeint ist.

Qualitätsmanagement ist aber keine alleinige Aufgabe der Führungskräfte. Natürlich müssen die Führungskräfte die Basis zur Einführung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagements legen. Aber um eine bestmögliche Steuerung und Verwirklichung von hoher Güte in der Dienstleistung Pflege zu verwirklichen, müssen alle Mitarbeiter eines Betriebes zusammenarbeiten.

Qualitätsmanagement als innere Haltung

Es reicht nicht aus, lediglich einmal einen Status Quo, einen bestehenden Zustand, aufzubauen. Viel mehr ist die beständige Weiterentwicklung der Qualität das Ziel. Daher ist die konsequente Fortsetzung der Arbeit in diesem Bereich als Prozess zu verstehen. Der Begriff dafür lautet Kontinuierlicher Verbesserungsprozess oder abgekürzt KVP.

Die japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie Kaizen verkörpert auch als Begriff diesen Kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Kaizen als Prinzip im Qualitätsmanagement
Kaizen

Qualitätsmanagement ist vor allem die innere Haltung, stets an sich und an der Verbesserung der eigenen Leistungen zu arbeiten. Es passieren immer Fehler, aber es ist notwendig, die eigenen Fehler zu reflektieren und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Es ist schwierig, dieses Streben nach Excellence, nach höchster Vollendung und beständiger Perfektionierung immer an alle weiterzugeben. Aber gerade darin besteht die Herausforderung als Führungskraft in einem Unternehmen.

Anforderung an Pflegeeinrichtungen

Natürlich gibt es für das Qualitätsmanagement auch Normen. Eine der meist verbreiteten Normen ist die DIN EN ISO 9001. Darin sind die Anforderungen für ein Qualitätsmanagementsystem festgelegt. Für sämtliche Pflegeeinrichtungen, die mit den Kranken-/ bzw. Pflegekassen Verträge haben, ist ein Qualitätsmanagementsystem zwingend vorgeschrieben.

So bleibst du stets auf dem Laufenden

 

3 Antworten

  1. […] notwendig ist. Gerade im Gesundheitswesen sind diese Aufgaben sehr klar definiert, unter anderem im Qualitätsmanagement. Nehmen wir als Beispiel einen ambulanten Pflegedienst, der seine Leistungen mit den Pflege- und […]

  2. […] Die Pflege von Menschen mit Demenz ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Daher ist der seit März 2018 veröffentlichte Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ eine willkommene Gelegenheit, um dieses Thema mit diesem kurzen, einführenden Artikel auch von mir verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen. Ganz abgesehen davon ist es natürlich geforderter Inhalt des Qualitätsmanagements. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt anrufen